Auf in die Zukunft

Von den Anfängen in der Donaumonarchie bis zum Großhändler für Rohrleitungs- und Armaturentechnik: Mit Kontinentale haben Kunden seit jeher einen starken Partner. Entdecken Sie unsere Erfolgsgeschichte.

Seit über 130 Jahren stehen wir unseren Kunden zur Seite. Als führendes heimisches Großhandelsunternehmen bieten wir ihnen maßgeschneiderte Systemlösungen für Rohrleitungs- und Armaturentechnik. Dabei hilft uns unser technisches Know-how, verbunden mit umfassendem Service und Handschlagqualität.

1880er bis 1930er-Jahre: Der Grundstein ist gelegt

Die Geschichte von Kontinentale beginnt Ende des 19. Jahrhunderts mit der Gründung der Firma Robert Kern. Als Alleinverkäufer übernimmt sie den Handel mit Erzeugnissen aus dem Rohrwerk Witkowitz in Österreich-Ungarn. Im Jahr 1921 folgt die Umwandlung in die Kontinentale Eisenhandels-Gesellschaft Kern & Co. Neue Gesellschafter kommen dazu.

1940er bis 1970er-Jahre: Der Rohrvertrieb wächst

Im Jahr 1946 übernimmt Kontinentale Wien die Generalvertretung der Tschechoslowakischen Hütten, Nationalbetriebe. Ab 1949 vertreibt das Unternehmen der Erzeugnisse der Firma Tiroler Röhren und Metallwerke AG in Solbad Hall für einige Bundesländer in Österreich. Im Lauf der Jahrzehnte wird die Produktpalette weiter ausgebaut.

1980 bis 1999: Neue Impulse nach Übernahme

Die Übernahme durch den Industriekonzern Thyssen in den 1980ern hebt das Geschäft von Kontinentale auf eine neue Ebene. Der Einstieg bei der Österreichischen Armaturen GmbH stärkt den Handel mit Industriearmaturen. Kontinentale-Niederlassungen in Wels, Klagenfurt, Graz und Innsbruck eröffnen. Ein weiterer Meilenstein ist die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 im Jahr 1994.

2000 bis 2014: Produktgruppen kommen hinzu

Nach der Eingliederung des Unternehmens in die ÖAG Handelsbeteiligungs AG 1999 wird das Portfolio weiter diversifiziert. Der Vertrieb von Kunststoff-Rohrleitungssystemen wird aufgebaut, erste Aktivitäten im Bereich Umwelttechnik starten. Zudem übernimmt Kontinentale die Victaulic Vertretung in Österreich. Im Jahr 2004 übersiedelt die Unternehmenszentrale nach Wien Gerasdorf.

Seit 2014: Systemlösungen nach Maß

Mit der Übernahme durch die Frauenthal Holding AG beginnt ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte. Als führender Großhändler in Österreich bietet Kontinentale qualitativ hochwertige Systemlösungen in der Rohrleitungs- und Armaturentechnik. Unsere Kunden begleiten wir als zuverlässiger Partner in die Zukunft.